TTouch kann Leben retten

04.03.2018

Traut euch den Ohr TTouch anzuwenden - ihr könnt Leben retten. Mit dem Satz im Ohr kamen die beiden Schwester auf dem Rückweg vom TTouch for you Wochenende zu einem schweren Unfall

"Auf dem Heimweg vom saarländischen Illingen kamen sie, aufgrund einer Stauumfahrung, am würrtenbergischen Illingen vorbei und wurden so zu einem schweren Autounfall geführt.
Während es dem Beifahrer des Wagens soweit gut ging, war der Fahrer so eingeklemmt, dass er weder zu bewegen, noch sein Gesicht zu sehen war.
Die Menschen, die drumherum standen, und auf den Rettungsdienst warteten, wusten nicht was sie tun konnten.
Veronika zeigte Mut und reichte trotz Glassplitter und Blut durch das Fenster, an das Ohr des Fahrers, und begann mit Ohr TTouches. Der neu gelernte Notfall - #TTouch zeigte Wirkung. Der Fahrer, von dem zunächst keine Regung zu erkennen war, atmete von TTouch zu TTouch besser und gab schließlich auch Regungen und Laute von sich.
So blieb Veronika bei ihm, bis der Notarzt eintraf und die Versorgung übernahm. Toll Veronika, dieser Mut hat vielleicht sein Leben gerettet.Zurück im Auto spürten die beiden Schwestern, dass dieses Erlebnis nicht spurlos an ihnen vorbei ging und erinnerten sich, auch bei sich selber die 2 der 3 Magic TTouches für Notfälle bei sich anzuwenden. Mit dem Heart Hug und Ohr-TTouches an sich selbst, regernerierten sie schnell von ihrem Schock und konnten sicher weiter fahren.
Veronika ist dankbar, dass sie helfen konnte und mit dem Fokus auf "Pono" sind die beiden gut zu Hause angekommen.
Danke Veronika Bühler, für den Bericht eures besonderen Erlebnis und für deinen unerschrockenen Einsatz."